Roger Gehrig

Pressestimmen

J.S. Bach
„feinakzentuiert, brillant artikuliert“
Johannespassion  - Schwarzwälder Bote
  
„hohe Textverständlichkeit durch eindringliche Deklamation“
Magnificat - Die Rheinpfalz
  
„überaus geschmeidige und in allen Registern ausgeglichene Stimme“
Weihnachtsoratorium  - Südwest Presse
 
J. Haydn
„brilliert durch exakte Intonation und eine klare Artikulation“
Schöpfung - Heilbronner Stimme
 
W.A. Mozart
„mit toller Tenorstimme“
Tamino, Zauberflöte – Heilbronner Stimme
 
G. Rossini
„mithin bester Belcanto“
Petite Messe solennelle - Südwest Presse
 
F. Schubert
„weiche, lyrische Linienführung“
Schubertlieder - PAMINA Klassik online
 
F. Liszt
„ausdruckserfüllte Herangehensweise“
Seligpreisungen – Stuttgarter Nachrichten
 
A. Sullivan
„Mit glänzenden Auftritten“
Frederic, Piraten von Penzance – Heilbronner Stimme
 
Lieder der Reformation
„mit wandlungsfähiger Stimme“
Soirée "Reformation in Württemberg" – Schwarzwälder Bote